Übersicht

Die Jugendarbeit spielt im Sportkreis Rheingau-Taunus eine wichtige Rolle...
  • In der Jugendarbeit besteht auch eine enge Zusammenarbeit mit unserem Partnersportkreis dem Kreissportbund Saale-Orla e.V. in dessen Kreis zum Beispiel vielfältige Möglichkeiten für Jugendfreizeiten etc. angeboten werden.
  • Zum wichtigen Themengebiet "Kindeswohl im Sport", Kinderschutz im Verein, Verhaltenskodex, Führungszeugnisse etc., finden Sie hilfreiche Informationen auf der Homepage der Sportjugend Hessen.
  • DSJ Broschüre: Orientierungshilfe für rechtliche Fragen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen und zum Thema erweitertes Führungszeugnis

- 3.8.2017 - 7.8.2017 Sport- und Erlebniscamp am Edersee mit der Sportjugend des Rheingau-Taunus.
Nachmeldungen sind noch möglich


22.4.2015 JVV wählt Jugendvorstand und verabschiedet Jugendordnung hier könnt Ihr weiterlesen.

Der neue Jugendvorstand: Jugendwartin und -wart Lena Herke und Dorian Massmig (Mitte) werden von den Jegendsprechern Celine Honekamp und Jakob Möhn unterstützt. Foto: Michael Reitz

22.04.2015 An diesem Datum findet die Jugendvollversammlung statt, mit Wahlen des Jugendvertreter, Einladung zur Jugendvollversammlung 2015 
16.10.2014 Jugendvollversammlung
  
Fotos: Michael Reitz
Die Jugendvollversammlung war für uns sehr interessant und informativ.
In lockerer Atmosphäre haben die Teilnehmer uns sehr positive Rückmeldungen für unsere geplanten Seminare (Medienprävention, Kindeswohlgefährdung, Justizfragen) gegeben und haben uns noch einige Tipps geben können.
Doch hatten sie auch Anliegen an uns. 
Einige Vereine haben entweder das Problem, dass die Jugend zusehends weniger wird, andere wiederum haben zwar eine belebte Jugend, können aber keine Jugendsprecher/-vertreter finden. 
Die Vereinsvertreter konnten sich auch gegenseitig bei ihren unterschiedlichen Problemen helfen und wir denken jeder hat von diesem Abend etwas mitgenommen.
Diese Ideen haben wir mitgenommen:
- der Jachtsportklub hätte gerne ein Seminar zum Thema Segeln, da sie eine recht belebte Kinder- und Jugendabteilung haben
- eine Jugendfreizeit (am Edersee?) um Jugendliche an die ehrenamtliche Arbeit im Verein/Sportkreis heranzuführen
- Die beiden Turn- &Tanzvereine wünschen sich ein Seminar für Übungsleiter/-innen im Kindertanzen
- Der Schützenkreis hatte die Idee eines gezielten Treffens der Jugendsprecher der jeweiligen sportartspezifischen Verbände
- oganisierte Feste/Tage der offenen Tür/ Tage der Vereine in den Orten, in denen die Jugendgruppen der Vereine zunehmend kleiner werden
- eine Infoveranstaltung in Kooperation der Schützen und der Medienscouts Rheingau zum Thema Amoklauf-"Ballerspiele" vs. Sportschießen um besonders Schulen&Eltern die Vorurteile zum Thema Schießsport zu nehmen
- der TV Nieder-Oberrot wünscht ein Seminar für ihre Übungsleiterin zum Thema Laufen/Lauftreff 
 
Wir werden sehen welche von diesen Ideen wir in die Tat umsetzen können und hoffen natürlich, dass es möglichst viele sein werden.
 
Liebe Grüße, 
Lena und Dorian

- 3.8.2017 - 7.8.2017 Sport- und Erlebniscamp am Edersee mit der Sportjugend des Rheingau-Taunus.
Nachmeldungen sind noch möglich

- 6.7.2017 Jugendschutz - Überarbeiteter Verhaltenskodex, Landessportbund und Sportjugend erweitern Richtlinien zum Kindeswohl, Der Kodex gilt als grundlegendes Regelwerk für den Umgang mit Kindern durch ehren- und hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im hessischen Sport. Bei Lizenzerwerb oder -verlänge­rung muss ab dem 1. September 2017 die Einhaltung der aktualisierten Form des Kodex‘ per Unterschrift be­stätigt werden. Alle bisher unterzeichneten Kodizes behalten aber ihre Gültigkeit. Weitere Informationen auf der Homepage der Sportjugend Hessen
- 23.4.2017 lsbh Kampagne "Sport bildet und bewegt - in Schule und Verein"
- 31.1.2017 Förderprogramm "Sport für alle Kinder" der Sportjugend Hessen; Gegen Folgen von Kinder- und Jugendarmut 
- 1.1.2017 Broschüre Sommerfreizeiten des Rheingau-Taunus-Kreis 2017 für Kinder und Jugendliche
- 1.1.2017 Neuer Förderkatalog der Sportjugend Hessen 2017
- 24.11.2016 Förderkatalog der Sportjugend Hessen
- 15.9.2016 „Mehr Bewegung in den Kindergarten“ Sportjugend Hessen unterstützt Vereine mit Fördergeldern
- 3.8.2016 Vorankündigung Jugend - Sportfreizeit des Sportkreises vom 3.8.-7.8.2016 am Edersee zusammen mit dem Partnersportkreis Saale-Orla
7.8.2014 Neues Seminarangebot des lsb h "Vereinsmanagement in der Jugendarbeit", speziell für in Vereinen engagierte "Jugendliche"
31.07.2014 Der Sportkreis Rheingau-Taunus begrüßt seine neuen Jugendwarte
- 31.7.2014 Qualitätsoffensive für den Kinder- und Jugendsport in Hessen, Förderprogramm 2014, der 7Sparkassen- und Giroverband Hessen-Thüringen (SGVHT) unterstützt in diesem Jahr den Kinder- und Jugendsport im Landessportbund Hessen mit einem größeren Betrag aus dem PS-LOS-Sparen.
01.07.2014 Landesprogramm zur Förderung der Zusammenarbeit von Schule und Sportverein
- Neuaufnahmen (Die Förderung beträgt 800 € für das Schuljahr 2014/15)
Leider waren nur 3 Anträge eingegangen, die alle genehmigt werden konnten.
      Theißtalschule Niedernhausen / TSG Eppstein
      Regenbogenschule Bleidenstadt / TC Taunusstein
      Max-Kirmsse-Schule Idstein / TSG Limbach
- Im 2. Jahr der Förderung befinden sich folgende Kooperationen (Die Förderung beträgt 600 €)
      Alteburgschule / TV Heftrich
      Gutenbergschule / TG Eltville
      Gymnasium Eltville / TG Eltville
      Frh.-v.-Stein-Schule / TG Eltville
      Limesschule Idstein / TSG Limbach
      Rheingauschule Geisenheim / TG Rüdesheim
- Im 3. und letzten Jahr der Förderung befinden sich folgende Kooperationen (Die Förderung beträgt 400 €)
      Aartalschule / TV Michelbach
      Franz-Kade-Schuel / TSG Wörsdorf
      Geschw.-Grimm-Schule Breithardt / TC RW Bad Schwalbach
      Nik,-Aug.-Otto-Schule / TV Bad Schwalbach
      Rabanus-Maurus-Schule / TG Winkel
      Rabenschule / TV Idstein
      Taubenbergschule / TV Idstein
      Theißtalschule Niedernhausen /TG Oberjosbach
      Wiedbachschule / TV Bad Schwalbach
      Anmerkung: Diese Kooperationen laufen zum Schuljahresende im Sommer 2015 aus. Bei Interesse müssen rechtzeitig             Neuanträge gestellt werden!  
Red.: Helmut Heisen/Michael Eismann

- 20.5.2014 Jugend trainiert für Olympis/ Jugend trainiert für Paralympics. Der Bundesminister des Innern beabsichtigt in diesem Jahr seinen Zuschuss um 350 000 € zu kürzen und in 2015 vollständig zu streichen. Helfen Sie mit dies zu verhindern ...... weiterlesen
- 5.2.2014 lsbh Modularisierte ÜL B-Ausbildung „Sport im Ganztag“
- 21.1.2014: Landesprogramm zur Förderung der Zusammenarbeit von Schule und Sportverein, Die Förderung muss von je einem Sportverein und einer Schule gemeinsam beantragt werden. Wenn Sie zum Schuljahr 2014/15 eine neue Kooperation beantragen wollen, sollte dieser Antrag vor den Osterferien zwischen Schule und Sportverein gestellt sein, denn der späteste Termin zur Abgabe beim Staatlichen Schulamt ist der 15. 4. 2014.
9.3.2014 Fortbildung „Bewegung mit Alltagsmaterialien“, Spiele von gestern für Kinder von heute für Kindern im Alter von 5 bis 12 Jahren. Warum sind die traditionellen Kinderspiele nahezu alle verschwunden? Sind sie nicht mehr zeitgemäß und demnach nicht mehr hilfreich?  Dabei waren traditionelle Kinderspiele über Jahrhunderte hinweg erfolgreiche Begleiter der Kinderzeit und sollten es auch heute noch sein.
Wir wollen aus dem Schatzkästchen der alten Kinderspiele wieder einige hervorholen und sie für den Alltag unserer Kinder interessant machen.
Denn was Kindern eine eigene "innere Sicherheit und Stabilität" und eine sichere "nach außen wirkende Handlungsfähigkeit" (Soziale Kompetenz) gibt, das ist für unsere Kinder gut.
Diese Fortbildung wird vom lsb h und der Sportjugend Hessen sowie von vielen Fachverbänden zur Verlängerung der ÜL-Lizenz im Umfang von 8 Lerneinheiten anerkannt. (bitte ggf. beim Fachverband nachfragen)
Information und Anmeldung
- 6. Aktionstag „Sport im Ganztag“ 17.11.2013, ÜL-Ausbildung B „Sport im Ganztag“
Ganztag und G8 stellen neue Herausforderungen an Übungsleiter.  Die Verlängerung des  Schultages durch Ganztag und G8 verlangt die verstärkte Kooperation zwischen Schulen und Sportvereinen. Dabei ist die richtige Qualifikation ein zentraler Baustein. weiterlesen

- Programm zur Förderung der Zusammenarbeit Schule/Sportverein   
Dieses Programm wurde vom LsbH und Hess. Kultusministerium zum Schuljahr 2012/13 neu geordnet. Gemeinsame Sportangebote im Nachmittagsbereich werden für 3 Jahre gefördert und zwar abnehmend mit 800.-€, 600.-€ bzw. 400.-€ pro Schuljahr.
Im Schj 2012/13 wurden im RTK neun Kooperationen gefördert, im kommenden Schuljahr kommen sechs weitere dazu.
Die Ablehnungen sind dadurch begründet, dass pro Schule nur eine Kooperation genehmigt wird, während Sportvereine mehrere (mit unterschiedlichen Schulen!) eingehen können.
Sportverbände oder –kreise sind nicht antragsberechtigt. 
Geförderte Kooperationen im Schj 12/13        Neue Kooperationen ab Schj 13/14
Aartalschule/TV Michelbach                                Alteburgschule /Tv Heftrich
Franz-Kade-Schule /TSG Wörsdorf                     Gutenbergschule /TG Eltville
Geschw.-Grimm-Schule Breithardt/                      Rheingaugymnasium/TG Rüdesheim
TC Rot-Weiß-Bad Schwalbach                             Frh.-v.-Stein-Schuel/ TG Eltville
Lenzenbergschule/ SV Niederseelbach                Gymnasium Eltville/ TG Eltville
Nik.-A.-Otto-Schule/TV Bad Schwalbach              Limesschule Idstein/TSG Limbach
Rab.-Maurus-Schule/TG Winkel
Rabenschule /TV Idstein
Theißtalschule Niedernhausen/ TG Oberjosbach
Wiedbachschule/ TV Bad Schwalbach 
Abgelehnte Anträge
Theißtalschule/Aikidoclub Niedernhausen                          (Schule wird bereits gefördert)
N.-A.-Otto-Schule/TV Bad Schwalbach (Basketball)          (   „          „       „            „        )
Rab.-Maurus-Schule/FSV Winkel                                       (   „          „       „            „        )
Panoramaschule Hünstetten/ Tenniskreis 62                     ( nur Sportvereine sind antragsberechtigt)
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed