« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 01.07.2020

IDSTEINER Padel Spass tritt in der Padel Bundesliga 2020 an

neuen Wettkampfserie im deutschen Padelsport

IDSTEINER Padel Spass tritt in der Padel Bundesliga 2020 an


H.v.l.: Saeed Tariq, Rafa Cano, Tobias Kreckel, Colin Schulz
V.v.l.: Frank Theobald, Julio Gallardo Garcia (Trainer+Mannschaftsführer HE30), Christof Coelsch, Uwe Diener (2. Vors.). Foto: Uwe Diener

Der Sportkreis Rheingau-Taunus ist erfreut darüber, dass ein weiterer Sportverein aus seinem Kreis in einer überregionalen Bundesliga vertreten ist. Die Padel-Abteilung des Idsteiner Tennis Club Grün-Weiß e.V. startet in der neu geschaffenen Bundesliga des Deutschen Padelverband (DPV), in der neuen Wettkampfserie im deutschen Padelsport. Über 50 Mannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet nehmen in unterschiedlichen Altersklassen an dem Wettbewerb teil, der zum 01. August startet. Jedes Team hat die Möglichkeit sich durch die gewonnenen Ranglistenpunkte aus der Vor- und Endrunde für die Deutschen Auswahlmannschaften zu qualifizieren. Außerdem lockt als Super-Bonbon für die Gewinnermannschaft jeder Altersklasse die Teilnahme bei den internationalen FEPA European Club Championships, die in Lissabon (Portugal) stattfinden sollen. 

Der Idsteiner Tennisclub nimmt mit zwei neu formierten Herren Ü30 und Ü40 Mannschaften als „Team Padel Spass Idstein“ teil. Die Mannschaft (HE30) wird angeführt von Teamkapitän und Trainer in Idstein Julio Gallardo Garcia. Teamkapitän der Herren  (HE40) ist Pablo Fernandez Garcia-Abril. Weitere Teammitglieder der international zusammengesetzten Truppe sind unter anderen: Oliver Strecker, Rafa Cano, Daniel Benz, Roger Martinez Rosique, Reza Rezai Hagh, Tobias Kreckel, Jakob Wittmann, Colin Schulz, Saeed Tariq, Uwe Diener, Frank Theobald und Christof Coelsch. Die Teammitglieder trafen sich bereits  zu ersten Saison-Vorbereitungen auf der Idsteiner Padel-Anlage am Himmelsbornweg. Wichtige Inhalte betrafen taktische Konzepte und die Simulation von Spielsituationen. 

Auf Nachfrage von Sportkreis Vorstandsmitglied Michael Hoyer sieht Projektleiter Uwe Diener „insbesondere für unsere HE30 gute Chancen die Endrunde zu erreichen, obwohl es in dieser Altersklasse Ü30 herausragende Spieler in Deutschland gibt. Unser Ziel ist es, im nächsten Jahr mit zwei weiteren Altersklassen an den Start zu gehen. Wir denken da insbesondere an eine  Herren- und Damenmannschaft.“ 
Interessenten können sich bereits jetzt beim 2. Vorsitzenden per E-Mail melden (info@padel-idstein.de, www.padel-idstein.de). Im Namen des Sportkreisvorstandes wünschte Hoyer dem Club viel Erfolg in der neuen Liga und weiterhin gute Gesundheit. Text: Michael Hoyer


O.: Rafa Cano, in rot Colin Schulz,
M.: Schulz, Tobias Kreckel, Cano,
U.: Cano, Julito Gallardo Garcia. Foto: Uwe Diener





 
 
 
Facebook Account RSS News Feed