« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 13.06.2022

Sportförderung für Taunusfighter

Gelder aus dem Vereinsförderfonds

Sportförderung für Taunusfighter


h.v.l. Sportkreis Ehrenvorsitzender Manfred Schmidt, 1. Vorsitzender der Taunusfighter Liam Conway, Michael Hoyer Referent Öffentlichkeitsarbeit im Sportkreisvorstand. Foto: Michael Hoyer

Beim einem Trainingsabend der Taunusfighter Idstein e.V. übergaben Manfred Schmidt, Ehrenvositzender des Sportkreis Rheingau-Taunus und Michael Hoyer, Referent für Öffentlichkeitsarbeit im Sportkreisvorstand, im Kreis der trainierenden Jugendlichen, einen Förderbescheid des Landessportbund Hessen an Liam Conway dem Vorsitzenden der Taunusfighter.
Die Fördergelder stammen aus dem Vereinsförderfonds des Landessportbundes (lsbh). Sportvereine, die dem lsbh angehören, können Fördergelder für langlebige Sportgeräte oder Baumaßnahmen beantragen.    
Der Zuschuss in Höhe von rund 6.400 Euro ist ein willkommener Beitrag für die neu angeschafften dringend notwendigen Sportgeräten und Trainingsmatten.
 
Mit im Gepäck hatten Schmidt und Hoyer noch einen kleinen Scheck für den Verein. Die Taunusfighter hatten den Sportkreis bei der Auftaktveranstaltung für das Projekt „Sport und Inklusion“, in Form einer Vorführung mit Menschen mit Behinderung unterstützt.

Schmidt und Hoyer dankten dem Verein und Conway für sein wichtiges und erfolgreiches Wirken, insbesondere im Bereich der Jugendarbeit und der Inklusion.
Schmidt und Hoyer hoben die große Bedeutung des Vereinsförderungsfonds des Lsbh hervor. Hierdurch sei es möglich, die Infrastruktur der Vereine nachhaltig zu sichern.
Conway dankte den Vertretern des Sportkreises für die Gelder und die Unterstützung.
Text: Michael Hoyer 
 

 
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed