« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 26.05.2013

Sportkreis gratuliert zum Heinz-Lindner-Preis

Heinz Lindner Preis für den SV Wallrabenstein

Hünstetten – (MRM) Kürzlich wurde der SV 1921 Wallrabenstein vom Landessportbund Hessen (lsb h) mit dem Heinz-Lindner-Preis ausgezeichnet. Der Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus, Manfred Schmidt, war deshalb nach Wallrabenstein gekommen, um dem Vorstand um Rolf Lehmann, den Abteilungs- und Übungsleitern zu dieser Auszeichnung zu gratulieren. „Ich bin stolz darauf, dass erneut ein Verein aus dem Rheingau-Taunus-Kreis zu den Preisträgern gehört, nachdem im Vorjahr der TV Idstein und der SV Neuhof ausgezeichnet wurden“, betonte Schmidt. Der SV Wallrabenstein habe sich zu einem der mitgliedsstärksten Mehrspartenvereine in der Region entwickelt, der im Team geführt werde. Über die Breitensportangebote wie der erfolgreichen Fußballabteilung (auch für Mädchen und Frauen), Turnen und der Ski- und Wanderabteilung reiche die Palette vom Kinderturnen und -tanzen, Breakdance für Jugendliche über Fitnessangebote (tw. mit Qualitätssiegel Sport Pro Gesundheit DOSB) für Erwachsene bis zur Gymnastik 60+ für Senioren. Schmidt überreichte dem Vorsitzenden Rolf Lehmann eine Urkunde.

Der Sportkreisvorsitzende Manfred Schmidt (hinten) gratulierte dem Vorsitzenden des SV Wallrabenstein Rolf Lehmann uns seinem Team zu dieser Auszeichnung. Stolz präsentiert Finanzvorstand Tanja Kühner die Urkunde des lsb h. Im Vordergrund die Turnkinder.        Foto: MRM
 
 
Facebook Account RSS News Feed