« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 19.08.2013

Trauer um Willy Freund

Der Sportkreis Rheingau-Taunus trauert um VVilly Freund.



Foto: privat
Der Sportkreis Rheingau-Taunus trauert um Willy Freund. Der langjährige Sportkreisvorsitzende des ehemaligen Sportkreises Untertaunus ist am Mittwoch, 14. August im Alter von 81 Jahren gestorben.
Willy Freund war über 20 Jahre Mitglied im Vorstand des ehemaligen Sportkreises Untertaunus, davon elf Jahre von 1988 bis 1999 als Erster Vorsitzender. Er war ein überall anerkannter und angesehener Vertreter des Sports, der den Sportkreis maßgeblich prägte und sich unermüdlich für „seine" Vereine eingesetzt hat Der langjährige Vorsitzende des TSV Taunusstein-Bleidenstadt hat nicht nur seinen Club durch eine Organisationsreform fit für die Zukunft gemacht und die Mitgliederzahlen verdoppelt, sondern auch im Sportkreis wichtige Impulse gesetzt und sein Organisationstalent für den Sport eingebracht. Darüber hinaus war Willy Freund auch in der Kommunalpolitik und sportpolitischen Gremien aktiv und ehrenamtlich Richter am Verwaltungsgerichtshof.
Für sein ehrenamtliches Engagement wurde Willy Freund mehrfach ausgezeichnet. Neben dem
Bundesverdienstkreuz und dem Ehrenbrief des Landes Hessen hat er die Ehrennadeln des Lansdessportbundes Hessen in Bronze und Silber sowie eine Ehrengabe erhalten.
Besonders betroffen von der Nachricht zeigte sich der Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus, Manfred Schmidt. „Willy Freund hat mich damals zur Mitarbeit im Sportkreis gebracht und mich über Jahre mit seinem Rat begleitet. Durch seinen Tod hat der organisierte Sport einen wichtigen Weggefährte verloren", sagte Schmidt. „Wir alle werden immer mit Hochachtung an ihn denken", würdigte der Vorsitzende des Sportkreises die Lebensleistung von Willy Freund., "Unser Mitgefühl gilt jetzt der Familie und den Angehörigen."
Markus Wimmer
 
 
Facebook Account RSS News Feed