« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 18.03.2015

Goldene Ehrennadel des lsb h für Berthold Müller

Hohe Ehrung für Vorsitzenden des TV Bad Schwalbach

Goldene Ehrennadel des lsb h für Berthold Müller


Der Sportkreisvorsitzende Manfred Schmidt (l.) zeichnete Berthold Müller (Mitte) mit der Goldenen Ehrennadel des lsb h aus. Dazu gratulierte auch Sportkreis-Vorstandsmitglied Helmut Heisen (r.). Foto: MRM

Rheingau-Taunus-Kreis/Bad Schwalbach – (MRM) Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des TV 1861 Bad Schwalbach zeichnete der Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus, Manfred Schmidt, den langjährigen Vorsitzenden des Vereins Berthold Müller für seine Verdienste mit der Goldenen Ehrennadel des Landessportbundes Hessen (lsb h) aus. Zudem wurde Müller vom Hessischen Innen- und Sportminister Peter Beuth mit dem Hessischen Verdienstorden am Bande ausgezeichnet und von seinem Verein zum Ehrenvorsitzenden ernannt.
Berthold Müller hat sich fast fünf Jahrzehnte in vielfältiger Weise beim TV Bad Schwalbach engagiert. Nach seinem Eintritt (1967) war er zunächst als Übungsleiter aktiv. Von 1979 bis 1999 war er Sportausschussvorsitzender und Abteilungsleiter der Turnabteilung. Von 1999 bis 2002 war er stellvertretender Vorsitzender und übernahm dann den Vorsitz, den der 70-Jährige  jetzt in jüngere Hände legte. Während seiner Amtszeit sorgte er mit seinem Engagement dafür, dass der Verein, der 1600 Mitglieder und acht Abteilungen hat, zukunftsfähig aufgestellt ist.
In seiner mit launischen Worten vorgetragenen Laudatio unterstrich der Sportkreisvorsitzende, dass er all die lobenden Worte,  die bisher über Berthold Müller geäußert worden seien, voll und ganz mittrage. Schmidt bezeichnete den scheidenden Vorsitzenden des TV Bad Schwalbach als kritischen Menschen, der die Ziele für seinen Verein sehr beharrlich verfolgt habe. „Wir haben binnen kurzer Zeit festgestellt, dass wir zueinander passen und haben es immer verstanden, uns konstruktiv auszutauschen“, fügte Schmidt wörtlich an. Zudem habe Müller den Sportkreis bei seinen Aktivitäten unterstützt (z. B. durch das Bereitstellen von Räumlichkeiten). Der Sportkreisvorsitzende sprach ihm seine Anerkennung und seinen Dank für die Hilfsbereitschaft und die Kompetenz aus. 
Schmidt erläuterte, dass er sich beim lsb h für die Auszeichnung von Müller stark gemacht habe. Er habe dies u. a. mit folgender Aussage begründet. „Berthold Müller ist seit Jahrzehnten ein überaus verlässlicher und starker Partner unseres Sportkreises Rheingau-Taunus. Seine Kompetenz in Sport- und Sachfragen ist unbestritten. Er hat in den wichtigen Phasen bis heute seinen Verein den TV Bad Schwalbach maßgeblich geprägt.“ Im Namen des Sportverbandes zeichneten Schmidt und sein Vorstandskollege Helmut Heisen den Jubilar mit der Goldenen Ehrennadel des lsb h aus. Text: Michael Reitz
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed