« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 01.04.2016

Der Sportkreis Rheingau-Taunus informiert zum Weltgesundheitstag

Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT

Bad Schwalbach, April 2016 – „Der Weltgesundheitstag ist ein weltweiter Aktionstag, mit dem die WHO an ihre Gründung im Jahre 1948 erinnern möchte. Er wird seit dem Jahr 1954 jährlich am 7. April begangen. Jedes Jahr soll am Aktionstag ein vorrangiges Gesundheitsproblem in das Bewusstsein der Weltöffentlichkeit gerückt werden. Dabei geht es zunehmend um Themen, die bei der Entwicklung von nationalen Gesundheitssystemen helfen sollen“, so in Wikipedia zu lesen.
 
Der Sportkreis ‚Rheingau-Taunus möchte den Tag zum Anlass nehmen auf das Qualitätssiegel SPORT PRO GESUNDHEIT hinzuweisen. Qualifizieren Sie sich auch mit Ihrem Verein und erwerben Sie das Qualitätssiegel SPORT PRO-GESUNDHEIT und leisten Sie somit einen wesentlichen Beitrag zu dem Anliegen, die Gesellschaft ein bisschen „gesünder zu machen“.
 
Das Siegel wurde vom DOSB in Kooperation mit der Bundesärztekammer ins Leben gerufen. Es ist ein Qualitätssiegel für Gesundheitssportangebote im Bereich Prävention / Gesundheitssport und wurde in Hessen erstmals im Jahre 2001 verliehen. Zum ersten Mal konnte eine bundesweit einheitliche Struktur für die primärpräventiven Angebote geschaffen werden, die von allen Landessportbünden und Fachverbänden getragen werden. Zusätzlich zu dem Siegel des DOSB werden die Qualitätssiegel „Pluspunkt Gesundheit.DTB“ und „Gesund und Fit im Wasser“ Des Deutschen Schwimmverbandes verliehen. Die in Hessen an der Umsetzung des Qualitätssiegels beteiligten Organisationen haben sich zur Landesarbeitsgemeinschaft SPORT PRO GESUNDHEIT (LAG) zusammengeschlossen. Die Gemeinschaft kümmert sich hauptsächlich um die Zertifizierung, Koordinierung, Öffentlichkeitsarbeit und den Aufbau eines Qualitätsmanagement-Systems.
 
An dieser Stelle sei auch darauf hingewiesen, dass das Siegel eine persönliche Auszeichnung für den Übungsleiter/die Übungsleiterin ist, der/die hierfür eine Zusatzausbildung mit anschließender Prüfung absolviert hat. Der Verein kann so lange dafür Werbung machen, wie der Übungsleiter/die Übungsleiterin Mitglied im Verein ist.
Zu den Mitgliedern der LAG SPORT PRO GESUNDHEIT zählen:
• Landessportbund Hessen e.V. (Federführung)
• Landesärztekammer Hessen K.d.ö.R.
• Hessischer Turnverband e.V.
• Hessischer Schwimmverband e.V.
• Hessischer Tischtennis-Verband
• Hessischer Aikido – Verband
• Hessischer Reit – und Fahrverband
 
Im Sportkreis Rheingau-Taunus berät Sie sehr gerne über das Programm das zuständige Vorstandsmitglied Christa Porten, Tel.: 06128-42523, email: otto.porten@t-online.de
Alle Details zu den Qualitätskriterien finden Sie auch unter: http://www.landessportbund-hessen.de/bereiche/sportentwicklung/gesundheitssport/sport-pro-gesundheit/
 
Text Uschi Ferry
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed