« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 26.02.2017

Sportkreis Rheingau-Taunus unterstützt TG Winkel bei Flüchtlingsarbeit

Erfolgreiche Integrationsarbeit

Sportkreis Rheingau-Taunus unterstützt TG Winkel bei Flüchtlingsarbeit


vorne v.l. Klaus Seifert (Vorstand TG Winkel), Manfred Schmidt (1. Vorsitzender Sportkreis Rheingau-Taunus), rechts: Lena Herke (Jugendwartin), Stehend hi.li. Heike Zimmer (Geschäftsstelle TG Winkel), zusammen mit sportlich aktiven Mitgliedern und Flüchtlingen. Foto: Sabine Fladung

Der Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus Manfred Schmidt und seine Jugendwartin Lena Herke schauten beim Training der Volleyballgruppe der Turngemeinde Winkel vorbei, die zahlreiche Flüchtlinge in das Team integriert haben. Bei dieser Gelegenheit überreichten sie dem Vorsitzenden der TG Winkel Klaus Seifert eine Zuwendung für die weitere Arbeit mit Flüchtlingen im Verein.
Die beiden Funktionäre des Sportkreises dankten der TG Winkel für das Engagement. und übergaben für die weitere Flüchtlingsarbeit einen Scheck in Höhe von 300 Euro an Klaus Seifert und Heike Zimmer von der Geschäftsstelle der TG Winkel. Dieses Geld ist zweckgebunden und soll u. a. für die Anschaffung von Sportkleidung etc. eingesetzt werden. „Der Sportkreis unterstützt derart mustergültige Flüchtlingsarbeit sehr gerne“, so Schmidt abschließend. Seifert dankte dem Sportkreisvorstand für diese Zuwendung, die die künftige Arbeit unterstütze
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed