« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 01.06.2017

Hessische Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren

Hessenmeister im Hammerwurf, Hochsprung und Hürdenlauf

Hessische Leichtathletik-Meisterschaften der Senioren

v.l. Martin Moorkamp (Platzwart) Manfred Schmidt (Sportkreisvorsitzender), Margrit Lehnert (Ehrenvize Präsidentin HLV, Sabine Reichert (Vorsitzende Leichtathletik Kreis Rheingau-Taunus) , Frank Kilian (Bürgermeister der Hochschulstadt Geisenheim und künftiger Landrat des Rheingau Taunus Kreises). Foto: Sabine Fladung
 

Bei den Hessischen Meisterschaften der Se­niorinnen und Senioren traten rund 316 Sportler aus 112 Vereinen im Alter zwischen 30 und 90 Jahren gegeneinander an. Die zweitägige Meisterschaften werden vom Hessi­schen Leichtathletik-Verband ver­anstaltet. Örtlicher Ausrichter war dies­mal der Leichtathletikkreis Rheingau-Taunus. Die Wettkämpfe wur­den im Rheingaustadion in Geisenheim ausgetragen. Die besten hessischen Athleten zeigten beeindru­ckende Leistungen. Ein hoch­motiviertes Helferteam sorgte dafür, dass sowohl der Ablauf der Wettkämpfe als auch die Versorgung der Athleten, Helfer und Zuschauer gesichert war. Sportkreisvorsitzender Manfred Schmidt und Bürgermeister Frank Kilian kamen am Sonntag als Ehrengäste und nahmen einige Siegerehrungen der frisch gebackenen Hessenmeister vor. Schmidt und Kilian werteten die Meisterschaften als Beweis für die hohe Qualität. die das Rheingaustadion sowohl Wett­kämpfern als auch Zuschauern biete. Text: Michael Hoyer

 
 
Facebook Account RSS News Feed