« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 05.06.2017

Stipendium für Jugendwartin Lena Herke

Sportliches Vorbild für alle Altersklassen

Stipendium für Jugendwartin Lena Herke

v.l. Peter Beuth (Hessischer Innen- und Sportminister), Lena Herke (Jugendwartin Sportkreis Rheingau-Taunus), Manfred Schmidt (Sportkreisvorsitzender). Foto: Lena Herke

Lena Herke, Jugendwartin des Sportkreis Rheingau-Taunus hat vom Hessischen Innen- und Sportminister Peter Beuth das Dr.. Horst Schmidt Jugendsport-Stipendium verliehen bekommen. Herke ist eine von fünf Preisträgern des mit jeweils 2000 Euro dotierten Stipendiums. Der Preis geht an Ehrenamtliche die noch im Studium oder in der Ausbildung sind und sich in Ihrem Sportverein für andere einsetzen. Das Stipendium soll das ehrenamtliche Engagement junger Frauen und Männer fördern und anerkennen, die sich im Sportbereich mit tollen Ideen und hohem Einsatz herausragend engagieren.
Neben Ihrer beruflichen Ausbildung stellen die Preisträger ihr Können und Wissen in ihrer Freizeit anderen Menschen freiwilligf zur Verfügung und sind dadurch sportliche Vorbilder für alle Altersklassen.
Lena Herke aus Oestrich -Winkel studiert an der Johann-Wolfgang-Goethe-Universität in Frankfurt  Förderschulamt. Sie ist sportlich im Kajak, mit Volleyball und Beachvolleyball aktiv. Die 20-jährige engagiert sich in der Wassersportgemeinschaft Oestrich und ist seit längerem über Ihre Vereinsgrenzen hinaus im Sportkreis Rheingau-Taunus als Jugendwartin tätig. Im Sportkreis organisiert Sie Seminare, Besuche und Ausflüge für Nachwuchssportlerinnen und -sportler. Insbesondere die Teilnahme geflüchteter Kinder liegt Ihr am Herzen und Sie setzt sich dafür ein, dass diese unabhängig der finanziellen Möglichkeiten Ihrer Eltern an den Angeboten des Sportkreises teilnehmen können. Herke unterrichtet außerdem evangelische Religion und Ethik als Vertretungslehrerin und wirkt so bei der Vermittlung von Werten bei. Sportkreisvorsitzender Manfred Schmidt, der sich ebenfalls für die Nominierung einsetzte, gratulierte bei der Verleihung und überbrachte auch die Glückwünsche des Sportkreisvorstandes. Text: Michael Hoyer
Presseartikel Sportjugend Hessen

 
 
 
Facebook Account RSS News Feed