« zurück zur Übersicht

veröffentlicht am 23.04.2018

Bronzene Ehrennadel des lsbh für Chris Barton

Auszeichnung für ehrenamtliches Engegement



Der Sportkreisvorsitzende Manfred Schmidt (l.) zeichnete Chris Barton für sein langjähriges ehrenamtliches Engagement mit der Bronzenen Ehrennadel des lsb h aus. Dazu gratulierte auch der Vorsitzende des TuS 03 Beuerbach Ulrich Riethmüller (r.). Foto: MRM
 

Rheingau-Taunus-Kreis/Hünstetten – (MRM) Im Rahmen der Jahreshauptversammlung TuS 03 Beuerbach zeichnete der Vorsitzende des Sportkreises Rheingau-Taunus, Manfred Schmidt, das langjährige Vorstandsmitglied Chris Barton mit der Bronzenen Ehrennadel des Landessportbundes Hessen (lsb h) aus.
Schmidt dankte dem Vereinsvorstand für die Einladung zur Jahreshauptversammlung und erklärte, dass er sehr gerne gekommen sei. Er dankte allen, die sich ehrenamtlich im Verein engagieren. Nur so sei ein funktionierendes Vereinsleben möglich. „Ein Dankeschön bringt auch Bestätigung und Wertschätzung für dieses Engagement zum Ausdruck“, machte der Sportkreisvorsitzende deutlich. Im TuS Beuerbach gebe es zudem einen Mann, der sich seit mehr als drei Jahrzehnten in zahlreichen Funktionen in herausragender Weise engagiert habe und den er nun im Namen der lsb h ehren wolle. Dem Auditorium war sofort klar, dass es sich nur um Chris Barton handeln konnte.
Schmidt ließ die ehrenamtliche Vita von Barton Revue passieren: Schriftführer (1985-1987), Jugendleiter (1987-1990), Spielausschussvorsitzender sowie Trainer der A- und B-Jugend. Darüber hinaus Barton in der Formationstanzgruppe „Charysma“ aktiv gewesen und sei mit dieser 1989 Vize-Europameister geworden. Auch beim Hessischen Fußballverband (HFV) habe er sich engagiert und von 1987 bis 2004 dem Kreisjugendausschuss angehört, davon 14 Jahre lang als Vorsitzender. Das Land Hessen habe diese Verdienste bereits im Jahr 2004 mit dem Landesehrenbrief gewürdigt. Ab dem Jahr 2010 habe Barton als Vorsitzender den Verein geführt und sei 2017 zum Ehrenvorsitzenden ernannt worden.
Unter dem stürmischen Beifall der Vereinsmitglieder überreichte Schmidt Barton die hohe Auszeichnung des lsb h und gratulierte ihm herzlich dazu. Barton, der von dieser besonderen Auszeichnung überrascht worden war, bedankte sich für die große Ehre. Text: Michael Reitz
 

 
 
Facebook Account RSS News Feed