« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 11.09.2018

Einweihung Kunstrasenplatz

SV Johannisberg feierte großes Familienfest am Hansenberg



v.l.Christian Aßmann (Bürgermeister Geisenheim), Manfred Schmidt (Sportkreisvorsitzender), Petra Müller-Klepper (CDU-Landtagsabgeordnete), Philip Joly (1. Vors. SV Johannisberg). Foto: Hermann Martin

Johannisberg - (MH) Mit einem programmreichen Familientag feierte der SV 1919 Johannisberg die Einweihung seines neuen Kunstrasenplatzes auf der Sportanlage am Hansenberg. Mit vier Generationen und vielen Ehrengästen wurde der sportliche Familientag gebührend gefeiert. Der neue Kunstrasenplatz stärkt den Verein, den Sport, den Standort und die Gemeinschaft am Ort. 
Natürlich gab es auch einen offiziellen Festakt mit Ansprachen des Vorstandes und der Ehrengäste. Die CDU-Landtagsabgeordnete Petra Müller-Klepper, Bürgermeister Christian Aßmann, Manfred Schmidt, der Vorsitzende des Sportkreis Rheingau-Taunus, und der Johannisberger Ortsvorsteher Rudi Edinger gratulierten dem Verein zum gelungenen Kunstrasenprojekt und hatten alle eine Überraschung für den Verein mitgebracht. 
Manfred Schmidt, der das Projekt auch mit vielen Förderbescheiden begleitet hatte, brachte noch das wichtigste mit: einen hochwertigen Fußball. „Hochwertig deshalb, weil dort ein Chip eingebaut ist, der den Ball immer ins Tor des Gegners rollen lässt", so der Sportkreisvorsitzende, der vor allem auch die erfolgreiche Jugendarbeit des SV Johannisberg hervor hob.  Text: Michael Hoyer
 

 
 
Facebook Account RSS News Feed