« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 18.08.2020

Sport und Inklusion

Projektgruppe des Sportkreis

Sport und Inklusion


v.l. Uschi Ferry (Sonderprojekte), Dorian Massmig (Jugendwart), Werner Koch (Projektleiter, 2. Vors.) Manfred Schmidt (stellv. Projektleiter, Sportkreisvorsitzender), Vincent Mihm (Projektmitarbeiter), nicht im Bild Michael Hoyer (Öffentlichkeitsarbeit), Lena Herke (Jugendwartin). Foto: Michael Hoyer
 

Die Projektgruppe „Sport und Inklusion“, des Sportkreis Rheingau-Taunus, startet offiziell wieder ihre Aktivitäten.

Wie viele andere Projekte des Sportkreises befand sich auch dieses Projekt, aufgrund der Corona Pandemie, in der Warteschleife. Erstmals traf sich die Projektgruppe wieder persönlich um das weitere Vorgehen zu besprechen. Geleitet wird das Projekt vom 2. Vorsitzenden, Werner Koch und Sportkreisvorsitzenden Manfred Schmidt. Das Projekt wird nach den Sommerferien seine Fortführung finden. Der Sportkreis ist Partner des Hessischen Ministerium des Innern und für Sport, dem Hessischen Ministeriums für Soziales und Integration und dem Rheingau-Taunus-Kreis. Hier ist der Sportkreis auch Modellregion.

Erfreulicherweise hatten sich auf einen Aufruf und Bewerbung durch den Sportkreis, in der Presse und Newslettern, zahlreiche Vereine aus dem Kreis gemeldet und Ihr Interesse an einer aktiven Mitarbeit signalisiert. Der Sportkreis versucht nun schnellstmöglich mit den interessierten Vereinen Kontakt aufzunehmen, um im ersten Schritt mehr darüber zu erfahren, auf welchem Kenntnisstand die Vereine, in der Frage der Inklusion, sind. Gibt es bereits inklusive Sportangebote, gibt es bereits Übungsleiter mit Kenntnissen in Inklusion, inwieweit ist die Barrierefreiheit der Vereinsanlagen gewährleistet, welcher Schulung- und Beratungsbedarf besteht etc.. Auf Basis dieser Informationen kann die Projektgruppe auf die speziellen Bedürfnisse der Vereine eingehen und mit entsprechenden Maßnahmen unterstützen. Die Projektgruppe des Sportkreises hofft, daß die Entwicklung der Corona Pandemie den Planungen nicht wieder einen Strich durch die Rechnung macht.

Die Projektgruppe trifft sich regelmäßig um den Status des Projektes zu prüfen und Aktivitäten zu planen und anzupassen. Alle Mitglieder der Projektgruppe können natürlich jederzeit angesprochen werden. Text: Michael Hoyer

Zum Projektbereich des Sportkreises

 
 
 
Facebook Account RSS News Feed