« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 05.03.2021

Neue Corona Regeln

Ab dem 8. März geringfügige Lockerungen für den Amateursport

Neue Corona Regeln


Grafik: Bundesregierung

Als Basis für obige Grafik und Entscheidungen über Öffnungen/Schließungen gilt die Inzidenz des Landes Hessen.!
Regional-, Kreisindizes etc. werden nicht berücksichtigt. 
Diese Corona-Regeln gelten ab Montag in Hessen (wiesbadener-kurier.de)
  • Freizeit- und Amateursport ist entsprechend der erweiterten Kontaktregeln möglich - also mit bis zu zwei Haushalten mit höchstens fünf Personen.
  • Mehr Sport: In Fitnessstudios geht wieder was - mit Einzelterminen. Erlaubt ist nur eine Person je 40 Quadratmetern Trainingsfläche. Freizeit- und Amateursport sind ansonsten gemäß der neuen Kontaktregeln möglich, also mit bis zu zwei Haushalten und höchstens fünf Personen. Kinder bis 14 Jahren dürfen Sport unter freiem Himmel auch in Gruppen machen.
  • Notbremse: Sie greift, wenn die Sieben-Tage-Inzidenz landesweit über 100 steigt. Dann treten die aktuellen, noch bis Sonntag geltenden strengeren Regeln wieder in Kraft.
  • Mehr Tests: Auf Kosten des Bundes soll von kommender Woche an jeder Hesse einmal in der Woche einen kostenlosen Schnelltest bei anerkannten Teststellen machen können - auch wenn er keine Symptome hat. Die Anbieter - Ärzte, Apotheker oder Center - rechnen direkt mit der kassenärztlichen Vereinigung ab. 
  • Neue Quarantäne-Pflichten: Nach einem positiven Selbsttest muss sich der Getestete unmittelbar in Quarantäne begeben und sich zusätzlich einem PCR-Test unterziehen. Einreisende aus Virusvarianten-Gebieten müssen sich in eine 14-tägige Quarantäne begeben. Eine Verkürzung durch einen negativen Corona-Test ist nicht möglich.
Wichtige Fragen zum Sportbetrieb ab dem 08.03.2021 Landessportbund Hessen e.V. (landessportbund-hessen.de)



Grafik: DOSB

Text: Michael Hoyer
 
 
Facebook Account RSS News Feed