« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 01.09.2021

175 Jahre TG Eltville

Akademische Feier

175 Jahre TG Eltville


v.l. Dirk Guentherodt (1. Vors. TG Eltville), Manfred Schmidt (Ehrenvorsitzender Sportkreis), Nadja Eschborn (Schriftführerin). Foto: Regina Stratmann-Albert

Der Ehrenvorsitzende des Sportkreis Rheingau-Taunus, Manfred Schmidt, war auf Einladung der TG Eltville 1846 e.V. bei der akademischen Feier zum 175-jährigen Jubiläum des Vereins.

Aufgrund der Unwägbarkeiten der Corona Pandemie war die Teilnehmeranzahl an diesem Abend leider begrenzt. Dies tat aber der Feierlichkeit keinen Abbruch.

Nach der Begrüßung der Gäste und Ehrengäste durch Dirk Guentherodt führte dieser aus, dass die Turngemeinde Eltville bislang verhältnismäßig glimpflich durch die Corona-Krise gekommen ist. Der durch Corona bedingte Mitgliederrückgang beliefe sich auf rund zehn Prozent. Derzeit habe der Verein noch knapp über 1000 Mitglieder. Mit der Aufnahme des regulären Sportbetriebs Ende Mai ging die Zahl wieder leicht hoch.

Manfred Schmidt bedankte sich für die persönliche Einladung zur Feierstunde und gratulierte dem Verein herzlich zu seinem stolzen Jubiläum. Er überbrachte auch die Grüße vom Präsidenten des Landessportbundes, Dr. Rolf Müller und seinem Nachfolger als Vorsitzender im Sportkreis, Markus Jestaedt. Manfred Schmidt lenkt in seiner Laudatio den Blick auf das in der TG Eltville und anderen Vereinen geleistete Ehrenamt. Dies sei „Lust und keine Last“. Gleichwohl sei man in der Pandemie auch an die Ehrenamtsgrenzen geführt worden. Doch hätten die Vereine, unter ihnen natürlich auch die TG Eltville den Sport kreativ am Leben erhalten. Sei es durch Sport im Freien, per Video oder in der Halle, basierend auf einem guten Hygienekonzept. 175 Jahre Vereinsgeschichte seien auch 175 Jahre Tradition, Idealismus, Leistung und ständiges Wirken für die Zukunft, dem Stellen von Herausforderungen, aber auch Fair Play, Jugendarbeit, Gesundheitssport und Einbeziehung des demographischen Wandels.

Schmidt überreichte dem ersten Vorsitzenden Dirk Guentherodt und der Schriftführerin Nadja Eschborn den Gutschein, sowie die Jubiläums-Urkunde des Landessportbund Hessen und wünschte dem Verein weiterhin alles Gute.
Text: Michael Hoyer

 
 
 
Facebook Account RSS News Feed