« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 05.09.2021

Reitturnier und Spendenaktion in Wallrabenstein

RuF Wallrabenstein 1975 e.V.



v.l. Tania Heyne, Clara Oehmke, Christina Osmers (1. Vorsitzende RuF), Nina Labude. Foto: Petra Ovenhausen)

Michael Hoyer, vom Vorstand des Sportkreis Rheingau-Taunus war zu Gast beim ersten Reitturnier des RuF Wallrabenstein 1975 e.V. in diesem JahrDie 1. Vorsitzende des Vereins, Christina Osmers, führte Hoyer während Ihres Gesprächs über das Turniergelände und informierte über den Verein und das Turnier. 

Verbunden mit dem Turnier war auch eine Spendenaktion für die Flutopfer an der Ahr. Alle Besucher, von Zuschauern bis zu Turnierteilnehmern konnten die aufgestellten Spendenboxen nutzen oder, was sehr gut angenommen wurde, kleine Pferdeleckerlies für den guten Zweck kaufen. Hoyer bedankte sich im Namen des Sportkreisvorstandes für den Spendeneinsatz des RuF.

Das Reitturnier des Reit- und Fahrverein Wallrabenstein fand am Reitplatz "Am Forsthaus" statt. Zwei Tage Programm organisiert und durchgeführt von zahlreichen Vereinsmitgliedern, die kräftig mit anpackten.  

Der Samstag gehörte den Dressurreitern. Vom Führzügelwettbewerb über E- und A-Dressur bis hin zur L-Dressur bewiesen die Reiter ihr Können. Als Erstes fand allerdings eine Dressurpferdeprüfung der Klasse A für junge Pferde statt bevor die "alten Hasen" in zwei Prüfungen des Hessischen-Senioren-Dressurreiterclubs (HSDC) in das Turniergeschehen eingriffen. Am Samstagnachmittag dann der Höhepunkt: die L-Dressur. Hier gewann Charlotte Müller vom Reit- und Fahrverein Kirberg mit "Flocke". Platzieren konnte sich in dieser Prüfung Iris Wagner vom Reitverein Wallrabenstein mit "Sam". 

Am Sonntag waren dann die Springreiter am Start. Auch hier ging es mit einem Springreiterwettbewerb für die jüngsten Springreiter los. Über E- und A-Springen - mal ging es um den besten Stil im Sattel, mal um die wenigsten Fehler in der schnellsten Zeit - dann auch hier der Höhepunkt am Nachmittag: ein Punkte-Springen der Klasse L mit Joker. 
Erfolgreichste Reiterin des Reitvereins Wallrabenstein war Leonie Fuchs-Sponsel, die sich mit Ihren Pferden "Hein Mück" und "Olivia S" drei Schleifen sichern konnte und in der höchsten Springprüfung des Turniers, dem Punkte-L-Springen, den 2. Platz belegen konnte. Hier gewann Ramona Stricker mit "Quinteria" vom Reitverein Idstein.
 
Die Ergebnisse der Wallrabensteiner Reiter: 
Dressurprüfung Kl. L
6. Iris Wagner mit "Sam" - Wertnote  
Dressurprüfung Kl. A*
5. Sydney Seesholtz mit "Reality" - Wertnote 7,1
6. Leonie Fuchs-Sponsel mit "Olivia S" - Wertnote 7,0 
Punktespringprüfung Kl. L
2. Leonie Fuchs-Sponsel mit "Hein Mück" 
Stilspringprüfung Kl. L
5. Leonie Fuchs-Sponsel mit "Hein Mück" 
Springprüfung Kl. A** mit steigenden Anforderungen
5. Sabrina Schauß mit "Olivia S" 
Stilspringprüfung Kl. E
3. Lennie Weber mit "Calimero"
 
Alles in allem war es wiedereine gelungene Veranstaltung mit zufriedenen Reitern, vielen Zuschauern und tollem Sport.
Hoyer dankte Osmers für den freundlichen Empfang und wünschte dem Verein alles Gute.

Text: Petra Ovenhausen, Michael Hoyer 


Leonie Fuchs-Sponsel mit "Hein Mück". Foto: Petra Ovenhausen


Leonie Fuchs-Sponsel mit "Oliva S", Sabine Beyer (Richterin), Christina Osmers (1. Vorsitzende), Sydney Seesholtz mit "Reality". Foto: Petra Ovenhausen
 
 
Facebook Account RSS News Feed