Wenn dieser Newsletter nicht richtig angezeigt wird, klicken Sie bitte hier.
Sehr geehrte Damen und Herren,
 

INHALTE DES NEWSLETTERS


Sportkreis Rheingau-Taunus Newsletter 4/2022

- Auf der Homepage des Sportkreises stehen im Terminkalender zahlreise Seminare/Informationsangebot zur Verfügung. Diese werden u.a. vom Landessportbund, der Sportjugend Hessen etc. angeboten und sind fast alle kostenfrei. Terminkalender - Aktionen & Projekte | Sportkreis Rheingau-Taunus (sportkreis-rheingau-taunus.de) 
 

Sport und Inklusion

- Der Sportkreis Rheingau-Taunus verstärkt seine Aktivitäten zum Thema „Sport und Inklusion“, einem Gemeinschaftsprojekt mit dem Rheingau-Taunus-Kreis, dem Hessische Ministerium für Soziales und Integration und des Hessischen Ministerium des Inneren und für Sport. Sport und Inklusion - Restart des Projektes (sportkreis-rheingau-taunus.de)

Fl├╝chtlinge

- Ukrainische Flüchtlinge - Willkommen im Sport

Der Krieg in der Ukraine löst eine große Welle von Hilfsmaßnahmen aus. Auch der organisierte Sport engagiert sich, den Flüchtlingen aus der Ukraine zu helfen. Die Flüchtlinge, die sich in einem Verein des Landessportbundes Hessen e.V. (lsb h) sportlich betätigen, haben Versicherungsschutz über die ARAG Sportversicherung, auch wenn sie keine Mitglieder im Verein sind. 

Hilfe für die Ukraine - das dürfen gemeinnützige Einrichtungen
Auch in Vereinen und gemeinnützigen Einrichtungen gibt es eine große Bereitschaft, sich gegen den Krieg in der Ukraine zu engagieren und den davon betroffenen Menschen zu helfen. Beachtet werden müssen dabei aber vereins- und insbesondere gemeinnützigkeitsrechtliche Vorgaben.

Steuerliche Maßnahmen zur Unterstützung der vom Krieg in der Ukraine Geschädigten Die vielen aus der Ukraine in der Europäischen Union Ankommenden erfahren persönliche und finanzielle Unterstützung von Bürgerinnen und Bürgern und auch von Unternehmen und Vereinen. Die humanitäre Unterstützung der im Krisengebiet Bleibenden hilft der Demokratie in der Ukraine. Die Verwaltungsanweisungen im BMF-Schreiben vom 17. März 2022 » dienen der Anerkennung des gesamtgesellschaftlichen Engagements. Sie gelten für die nachfolgenden Maßnahmen, die vom 24. Februar 2022 bis zum 31. Dezember 2022 durchgeführt werden. 

- Ukraine-Krieg: Pressemitteilung des Beirats der Sportkreise im Landessportbund Hessen

  


Ehrungen

- Sportkreisvorsitzender Markus Jestaedt und Landrat Frank Kilian nahmen als Vertreter des Sportkreises und des Rheingau-Taunus-Kreis an einer Jubiläumsfeier der besonderen Art teil. Der 1. Fußball-Club Kiedrich 1922 e.V. feierte sein 100-jähriges Jubiläum. Die Feier begann genau zum überlieferten Zeitpunkt der Gründung, vor 100 Jahren, am 14. März, um 19.22 Uhr.

Schule und Verein

Das Landesprogramm zur Förderung der Zusammenarbeit von Schulen und Sportvereinen wurde bereits 1992 ins Leben gerufen und in 2018 neu aufgelegt. Das Programm sieht die Förderung breiten- und freizeitsportlicher Angebote im Rahmen schulischer Nachmittagsbetreuung vor.

Um vor dem Hintergrund der täglichen Schulzeitverlängerung und weiteren Schulreformen die Zusammenarbeit zwischen Schulen und Sportvereinen zeitgemäß zu unterstützen, wurde das Landesprogramm zum Schuljahr 2018/19 gemeinsam von Vertreterinnen und Vertretern des Landessportbundes Hessen e.V., der Sportjugend Hessen und des Hessischen Kultusministeriums überarbeitet. Dabei wurde u. a. die Förderung auf 700,- Euro im ersten Jahr, 700,- Euro im zweiten und 700,- Euro im dritten Jahr umgestellt.

Anträge für Kooperationen können jährlich bis zum 15. April gestellt werden.

Achtung: Für neue Kooperationen ab dem Schuljahr 2021/22 müssen Übungsleiter/innen ein erweitertes Führungszeugnis und ihren Schutzstatus im Sinne des Masernschutzgesetzes (alle nach 1970 geborenen) beim Verein vorlegen. Mit Unterschrift des Kooperationsvertrages bestätigt der Verein der kopierenden Schule, dass der/die Übungsleiter/in beides im Verein vorgelegt hat.

Nähere Informationen auf der Homepage des Landesportbund Hessen 

 


 

Sportkreis Rheingau-Taunus
Heimbacher Straße 7 - 65307 Bad Schwalbach
Tel.: 06120-510555

Facebook

E-Mail: buero@sk-rtk.com
www.sportkreis-rheingau-taunus.de

Verantwortlicher 1. Vorsitzender: Herr Markus Jestaedt

Eingetragen beim Registergericht Wiesbaden - Registernummer VR6706

Öffnungszeiten Sportkreisbüro:
Dienstag 16:00 - 18:00 Uhr
Freitag 08:30 - 12:00 Uhr
   

Diese Nachricht wurde an folgende E-Mail Adresse ausgeliefert:
Falls Sie die Newsletter abbestellen möchten, können Sie sich hier austragen.