« zurück zur Übersicht
veröffentlicht am 17.12.2014

Auszeichnung für engagierte Integrationsarbeit

gelebte Integration beim TV Hahn

Auszeichnung für engagierte Integrationsarbeit


Der Sportkreisvorsitzende Manfred Schmidt (r.) und der Vorsitzende des Turngaus Rolf Byron (l.) überreichten dem Vorsitzenden des TV Hahn Thomas Rahn (Mitte) die Auszeichnung als „Partnerverein Integration“.
Foto: MRM

Taunusstein – (MRM) Der TV Hahn wurde vom Sportkreis Rheingau-Taunus und dem Turngau Mitteltaunus, die vor fünf Jahren das Projekt „GIB – Gemeinsam Integration bewegen“ ins Leben gerufen haben, für sein Engagement in Sachen Integration ausgezeichnet.
Die Verantwortlichen des Projektes „GIB“ – der Sportkreisvorsitzende Manfred Schmidt und der Turngau-Vorsitzende Rolf Byron – überreichten dem TV Hahn die Auszeichnung als „Partnerverein Integration“. Schmidt und Byron unterstrichen in ihrer kurzen Laudatio, dass man mit dieser Auszeichnung mustergültiges Engagement von Vereinen für das Thema Integration herausstellen und sie darin bestärken wolle, den eingeschlagenen Weg weiterzugehen. „Beim TV Hahn wird Integration gelebt und der interkulturelle Dialog gefördert“, betonte Schmidt. „Sie sind auf dem richtigen Weg!“ „Das Schild soll auch nach außen deutlich machen, wie wichtig dem Sport die Integration ist“, fügte Byron an.
Der TV Hahn ist nach dem SV Neuhof, dem TV Idstein und dem TV Bad Schwalbach der vierte Verein, der diese Auszeichnung erhält. Der Vorsitzende des TV Hahn Thomas Rahn bezeichnete die Auszeichnung als große Ehre und dankte Schmidt und Byron für die Auszeichnung.



Wiesbadener Kurier 22.12.2014
 
 
 
Facebook Account RSS News Feed